Trinkwasser nicht lange stehen lassen – gleich trinken

Wasser ist der Durstlöscher schlechthin. Ob an warmen Sommertag oder verschneiten Winterwochenenden – um Trinkwasser kommt keiner drum herum. Kalorienfrei und besonders günstig kommt wohl jeder Deutsche in den Genuss von Trinkwasser. Am besten ist es das Leitungswasser mit einem Wasserfilter vor dem Genuss zu reinigen, um unerwünschte Schadstoffe, Medikamentenrückstände oder Mikroplastik zu entfernen. Dies gelingt mit einer Osmoseanlage sehr gut, da das Filtersystem so fein ist, dass nahezu alle Rückstände herausgefiltert werden.

Haben Sie soeben Osmosewasser frisch gezapft und in eine Karaffe gefüllt, ist die Frage, wie lange das Wasser stehen. Mehrere Tage oder gar nur wenige Stunden? OsmoFresh klärt auf: Trinken Sie Leitungswasser, das nicht gefiltert ist, so sollte das Wasser nach kurzer Zeit verbraucht werden. Eine Aufbewahrung im Kühlschrank ist nicht empfehlenswert. Osmosewasser kann schon etwas länger aufbewahrt werden, da es frei von Schadstoffen ist und sich somit keine Population entwickeln kann – bei korrekter Lagerung. Frisch gezapftes Osmosewasser, kann in einer Karaffe den ganzen Tag über ungekühlt aufbewahrt werden. Im Kühlschrank empfehlen wir Osmosewasser ca. ein bis zwei Tage zu lagern.

Fazit: Normales Leitungswasser sollte in kurzer Zeit verbraucht werden, während Osmosewasser problemlos einige Stunden ungekühlt und gekühlt bis zu zwei Tage aufbewahrt werden kann.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Osmoseanlage Quella viVa Weiss - vorne Quella viVa
ab 399,00 € *
Osmoseanlage Proline X3 600 - vorne Osmoseanlage Proline X3 - 600 GPD
ab 349,00 € * 399,00 € *
Smartline Gold Osmoseanlage - vorne Smartline Gold
ab 59,00 € *