Kostenloser Versand ab 39€
Taggleicher Versand bis 14 Uhr
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
4,9 Sterne auf Google
Direkt vom Hersteller

Bohrschlamm verseucht Grundwasser

Datum: October 17, 2016 11:00

Fracking ist eine beliebte Methode zur Förderung von Rohstoffen wie Gas oder Öl. In den USA ist diese Methode sehr beliebt. In Deutschland ist sie nicht so weit verbreitet, das aber auch aus gutem Grund. Durch das Fracking entsteht hoch giftiger Bohrschlamm als Nebenprodukt, welcher mit Schwermetallen wie Blei oder Arsen versetzt ist. Pro Bohrung werden 550 bis 750 Tonnen Bohrschlamm erzeugt.

Deutschland hat in der Vergangenheit auf Grund mangelnder Giftmülldeponien meist den Giftmüll am Ort der Bohrung vergraben. Das hat sich zum Glück geändert, doch die "Alt-Deponien" sind immer noch bestehend. Deutschlandweit sollen bis zu 1400 Bohrschlammgruben existieren. Das Problem ist, dass diese nun den Boden und damit auch das Grundwasser, welches wir in unseren Wasserkreislauf aufnehmen, vergiften. Schwermetalle können ungehindert unser Trinkwasser belasten und unserem Körper schaden. 

Wir machen durch diese unsicheren Giftmülldeponien also nicht nur die Umwelt sondern auch unseren Körper kaputt. Sie können sich allerdings mit einer Osmoseanlage vor diesen Gefahren schützen. Die Umkehrosmoseanlagen sind in der Lage jegliche Schwermetalle aus dem Wasser heraus zu filtern. Damit können Sie bedenkenlos Ihr Wasser genießen.

 

Zugehörige Produkte

%
Osmoseanlage Proline X3 - 450 GPD
  • geringe Folgekosten
  • Preis / Leistungssieger
  • 5-fach Filterung

319,00 €* 349,00 €* (8.6% gespart)
Tipp
Pro Connect 600-1000 GPD
  • Made in Germany
  • nur 12,5cm breit
  • bis 2,6L / min

799,00 €*
Osmoseanlage Proline X3 - 750 GPD
  • 5-fach Filtration
  • robuste Bauweise
  • hoher Durchfluss

Varianten ab 449,00 €*
549,00 €*
%
Tipp
Quella Life
  • keine Installation nötig
  • Über 20.000 Stück verkauft
  • kochendes Wasser in 3 Sekunden

449,00 €* 499,00 €* (10.02% gespart)